Blaufränkisch Rosé" 2019 Weingut Strehn

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €13,00
  • Einzelpreis €17,33prol
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


2019 war das Jahr der Projekte, oder besser gesagt: der Rosé-Projekte. Im Rahmen unserer „Rosé-Diät“ à la 30 Rosés in 30 Tagen verkosteten wir die besten Roséweine der Welt. Daraufhin entstand die Vision für diesen Blaufränkisch Rosé. Perfekt zum Rote-Rüben-Carpaccio mit Ziegenfrischkäse oder Garnelen.
Das ist großes Rosé-Kino. Extem elegant und ausgewogen mit tollen Fruchtaromen. Chapeau Monika

Weingut: Das Weingut Strehn steht für pure, geradlinige und individuelle Blaufränkische. Ein Familienbetrieb im besten Sinn. Pia, Patrick, Andy und Monika, die sich mit viel Weinkompetenz und Spaß am Miteinander ins Geschehen einbringen, bewirtschaften rund 50 Hektar Weingärten mit bis zu 60 Jahre alten Rebstöcken im Mittelburgenland, dem „Blaufränkischland“.

Das Klima: Das Mittelburgenland. Geschützt durch die bucklige Welt im Westen, dem Ödenburger Gebirge im Norden und dem Günser Gebirge im Süden. Kalte Winde aus dem Norden werden abgehalten und warmer trockener Wind aus der pannonischen Tiefebene kann ungehindert einströmen. Der Neusiedlersee, der nur einige Kilometer Luftlinie entfernt ist, spielt eine wichtige, temperaturregulierende Rolle. Die Winter sind kalt und schneereich, die Sommer heiß und trocken. Klimatechnisch kann man unser Weinbaugebiet mit dem Burgund, Bordeaux und Piemont vergleichen.

Böden: Einzig in Deutschkreutz herrscht eine Vielfalt an unterschiedlichen Böden: Schwere Lehmböden, Löss, Schotter, Kalk und gar Kreide. Es überwiegen allerdings mehr oder weniger kalkhaltige Böden mit lehmigen, sandigen und schottrigen Anteilen.

 

Weingut Weingut Strehn
Land Österreich
Herkunftsangabe Österreich
Inverkehrbringer Weingut Familie Strehn Gmbh, Weinbergweg 1, 7301 Deutschkreuz, Österreich
Abfüller Weingut Familie Strehn GmbH, Weinbergweg 1, 7301 Deutschkreuz,  Österreich
Region Mittelburgenland
Rebsorte Blaufränkisch
Geschmack Trocken
Anbau konventionell
Zusatzstoffe enthält Sulfite
Jahrgang 2019
Trinkreife ab jetzt bis 2025
Alkohol 12,5 %
Restzucker 6,2 g/l
Säure 6,1 g/l
Boden Löß
Biologischer Anbau