Kallstädter Steinacker Spätburgunder 2015 Erste Lage

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €30,00
  • Einzelpreis €40,00prol
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Hurra. Klarer Sieger mit 94 Punkten beim Meininger Rotweinpreis 2018. Angestellt waren 1.200 Weine. Man kann also mit Fug und Recht von einer repräsentativen Auswahl sprechen. Herzlichen Glückwunsch Andy und Steffen. Kleiner Ertrag. Ausbau in Barriques. Der Steinacker gehört zu den besten Pinots der Pfalz. Nur noch 22 Fl. verfügbar.

Weingut: Andi und Steffen Rings stehen für die neue Generation von Weinmachern in der Pfalz. Klassische Ausbildung in Geisenheim. Praktikum bei einem renommierten Pfälzer Weingut (Bürklin-Wolf) und dann wird alles was in Theorie und Praxis gelernt wurde im eigenen Weingut umgesetzt. Für den renommierten deutschen Weinführer Gault Millaut ist es: „ein unfassbarer Aufstieg: 2007 als vielversprechende Entdeckung überhaupt erst in diesen Weinführer aufgenommen, muss man den Betrieb von Andreas und Steffen Rings heute ohne jede Frage zu den besten der Pfalz zählen. Hier wurde nicht einfach mal drauflos gearbeitet, hier machte man sich von Beginn an klare Gedanken, was anzustreben ist. Fast jeder Wein scheint mit nachgerade spielerischer Leichtigkeit zu gelingen. Die Weißweine sind brillant und klar, die Rotweine voller Kraft und Saft.“

Wir hatten im Juli die Gelegenheit die Kollektion in Gänze zu verkosten. Dabei wurden auch einige Raritäten aus dem Keller geholt und darin erweist sich ein weiteres „Geheimnis“ der beiden Brüder: Zeit. Die Weine werden im wieder verkostet und erst wenn sich beide einig sind werden die Weine in den Verkauf gebracht. Entsprechend vollgestopft mit Fässern und Edelstahl-Tanks wirklich sämtlicher Größen sind die Gebäude des Weingutes.

Weingut Weingut Rings
Land Deutschland
Herkunftsangabe Deutschland - Rheinland-Pfalz
Inverkehrbringer Weingut Rings GbR, Dürkheimer Hohl 21, 67251 Freinsheim
Abfüller Weingut Rings GbR, Dürkheimer Hohl 21, 67251 Freinsheim
Region Pfalz
Rebsorte Spätburgunder
Geschmack Trocken
Anbau konventionell
Zusatzstoffe enthält Sulfite
Jahrgang 2015
Trinkreife 2020-2032
Alkohol 13,0 % Vol. %
Ausbau 11 Monate in gebrauchten Barriques